Schatten über Riva

Garshok... und weiter?

hin und her und nicht viel mehr....

Es ist der Abend des 2.ten des Phex. Ich treffe den Rest der Reisenden (bis auf den Rondrageweihten… ob der mit seiner Auffälligen Kutte

wohl schon von den Orks erwischt worden ist?) bei den Millers. Nach einen Abendessen mit ein paar Informationen streiche ich mal den

Versucht, hier mit Heilkunde was zu verdienen oder was dazu zu lernen aus meiner Liste. Interessanter erschein mir da der Händler, der auch

Geld wechselt. Da muss ich mal vorbei schauen.
Auch Rohn taucht wieder auf… nicht in auffälliger Robe. Ist doch lernfähig, dieser Gläubig.
Gesagt, getan. Einige der Gruppe gehen auf den Markt um mal wegen Geleitschutz für die “Jungfrau” an zu fragen, ich schaue erst mal beim

Händler Arlin Firnske vorbei. Er behandelt mich wie die meisten Menschen verächtlich. Nun dann, dann hat er es nicht anders verdient. Weiter

auf dem Markt helfe ich dem Fremdspracheschwachen Zwerg eine Arbeit der der Ergreifung der neuen Jungfrau zu bekommen. Mir ist nicht Wohl

dabei, aber ich begleite Ihn. Das Komando führt ein Mensch, der nur mit den Händen spricht und keine Zunge zu haben schein. Ich achte nicht

weiter darauf. Rohn folgt uns, wird aber von dem Menschen entdeckt, und schickt eine Ork zu beseitigung des Problemes. Ich entschließe mich

zu helfen. So stellen wir gemeinsam Rohn… jaja, gemeinsam. Der Ork staunt nicht schlecht, als mein Dolch zum ersten mal in sein Fleisch

dringt. Gemeinsam machen wir den Ork nieder, ohne das Rohn von der wohl vergifteten Klinge getroffen wird.
Leider haben wir damit Durso verloren. Aber uns läuft ein Mädchen in die Armee, total verängstigt… wenn das nicht mal die ausersehnte

Jungfrau ist. Wir versuchen, sie über die Mauer zu bringen, aber wir geraden in einen Kampf gegen den komischen Menschen, der sich als nicht

real entpuppt (scheint so ein verdammtes Magisches Blendwerk zu sein…). Zwar besiegen wir seinen Orkhelfer, die Maid ist aber über alle

Berge… Zumindest für uns. Nachher erfahre ich, das Durso sie zum Tempel gebracht hat. Was für eine Tat. Weiß er nicht, was dem armen Kind

bevorsteht?
In der Nacht versuche ich den Händler Firnske zu besuchen. Die Schlösser können mich nicht aufhalten, aber er hat mich wohl bemerkt, und ich

fliehe. Das war wohl nichts.
Am nächsten Tag stellen wir fest, das Olja verschwunden ist. Ich durchsuche erst mal ihre Räumlichkeiten, finde aber im Tagebuch nichts

interessantet, außer ein Bild ihres Geliebten. Im Nachttisch finde ich eine Rose, die bei meiner Berührung zerbröselt… Ups, ich sollte vorsichtiger sein.
Ich finde Olja heftig niedergeschlagen bei der Kräuterfrau, kümmere mich um die Wunde und wache bei Olja. Die ganze zeit streicht eine Katze um micht herrum und scheint mich zu beobachten.
Als es Olja etwas besser geht, schleppe ich sie in Ihr Haus zurück.
Die Katze begleitet uns.
Nachts versuche ich es noch mal beim Händler Firnske, werde aber wohl erwartet. Als ich mich zurückziehen will, stopere ich wieder über eine Katze… verdammtes Vieh.
Am nächsten Tag (es ist jetzt der 5. Phex) versuche ich in Brusuc`s Trinkhalle Informatioen zu sammeln. Leider sammle ich nur ein paar Schädelmalmer…
Ein wenig Ratlos was nun zu tun ist, kehre ich zu den Miller`s zurück. Mein Geld geht langsam zur Neige, und ich muss mir was einfallen
lassen. Nur der Zwerg scheint richtig zu Talern zu kommen. Aber ich halte mich vom Blutgott fern, egal wie viele Taler da winken.
Die Verdammte Kräuterfrau weiß auch irgendwas von meinen versuchten Besuchen beim Händler… verdammt, diese Katzenvieh wir ihr wohl berichten…
Die Reisenden haben viele Interessante Dinge Erzählt, die aber für mich noch nicht zusammen passen. Mal sehen wie es weiter geht. Lowangen ist wohl schwer bewacht, es wäre sicherlich deutlich einfacher, dort offizielle Rein zu gelangen, als dort ein zu brechen. Und wir (zumindest ich…) brauchen Ausrüstung und Geld.
Die Reisenden sind schon ein komischer Haufen. Aber sie behandeln mich anständig. Ich denke, ich werde versuchen, bei Ihnen zu bleiben, wenn es nicht zu gefährlich ist.

Kurruz, 5. des Phex

Comments

Yardonn

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.